"In 80 Tagen um die Welt" - Theaterbesuch bei den Burgfestspielken in Mayen

Mitspielstück nach Jules Verne von Peter Nüesch Fotos vom Schulausflug zu den Burgfestspielen
Für Kinder ab 5 Jahren   Foto klicken

Text übernommen aus: www.mayen.de/Kultur-und-Maerkte/Burgfestspiele

Passepartout, ein pfiffiger kleiner Franzose, will sich eigentlich eine ruhige Zeit mit so wenig wie möglich Arbeit machen, als er bei dem etwas langweiligen, britischen Gentlemen Mister Fogg anheuert und als Diener in Stellung geht. Womit er jedoch nicht gerechnet hat ist, dass sein neuer Arbeitgeber eine Leidenschaft für kuriose Wetten hat, und schon stolpert Passepartout in das größte Abenteuer seines Lebens:
In 80 Tagen um die Welt, was vor 100 Jahren als schier unmöglich galt! Wie sich die Zeiten ändern…
Und obwohl dieses Vorhaben weiß Gott schon abenteuerlich genug ist, haben die Beiden nicht nur mit den Wundern der großen weiten Welt zu rechnen, sondern auch mit einem verrückten Detektiv, der glaubt, Mister Fogg hätte die Bank von England ausgeraubt. Um ihn zu fassen, denkt sich Detektiv Fix ständig neue Verkleidungen aus, verfolgt die zwei Reisenden um die ganze Welt, und ringt den ausgetüftelten Fahrplan immer wieder gefährlich ins Wanken. Nicht genug, dass dieser Fix an den Fersen gehörig auf die Nerven geht, da muss nebenbei auch noch eine indische Prinzessin gerettet werden, Rinderherden von Bahnschienen gescheucht und ein ganzes Schiff verbrannt werden – viele, viele Abenteuer, die so vielfältig sind, wie die Welt bunt ist. Um das alles schaffen zu können, braucht Passepartout natürlich die Hilfe von vielen kleinen Helfern und Mitspielern und so übernehmen die Zuschauer unzählige kleine Rollen: Indianer, Kühe, Pagodenwärter, Schlangenbeschwörer, Schlusslichter, ja sogar den Zugwaggon und vieles andere mehr!
Ein Riesentheaterspaß - versprochen!

Start