Informationsblatt

 

Zu den Regelungen zum freiwilligen Betreuungsangebot „betreuende Grundschulen“ der Grundschulen in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Daun

 Maßgeblich für das freiwillige Ganztagsangebot (betreuenden Grundschulen) ist:

 Die Satzung über die Nutzung der freiwilligen Schülerbetreuung / des unterrichtsergänzenden Betreuungsangebots (Betreuende Grundschule) für die Grundschulen der Verbandsgemeinde Daun sowie die Erhebung von Elternbeiträgen.

Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsblatt keine eigenständigen Regelungen enthält und nur zusammengefasst die wichtigen Informationen über die Teilnahme an der betreuenden Grundschule wiedergibt.

An- und Abmeldung:

Die Anmeldung und die Abmeldung des Kindes erfolgt durch die Eltern bzw. Personensorgeberechtigten im Schulsekretariat der jeweiligen Schule und wird von dort an die Verbandsgemeindeverwaltung weitergeleitet. Für die Anmeldung wird ein Anmeldeformular durch die Schulen verteilt.

Eine vorzeitige, unterjährige Abmeldung ist mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende möglich. Eine Abmeldung muss über das Schulsekretariat der jeweiligen Schule erfolgen.

 Beitragsbemessung:

Die Verpflichtung zur Zahlung der Gebühr besteht ab dem Zeitpunkt der Aufnahme des Kindes in die Betreuung für jeden angefangenen Monat in voller Höhe. Eine Erstattung für die Nichtinanspruchnahme der Betreuung erfolgt nicht. Ebenso erfolgt keine Reduzierung des Beitrages, wenn das Kind nicht an jedem Tag die Betreuung besucht.

 

Für das kurze Betreuungsangebot wird ein Elternbeitrag in Höhe von 128,00 EUR/jährlich erhoben.

„ Anmerkung: Bei dem kurzen Betreuungsangebot („Hausaufgabenbetreuung“) kann die direkte Betreuung bei der Erledigung der Hausaufgaben aufgrund der kurzen Zeitdauer nur eingeschränkt gewährleistet werden.“

Für das lange Betreuungsangebot wird ein Elternbeitrag in Höhe von 256,00 EUR/jährlich erhoben. Die Kosten für das Mittagessen werden gesondert abgerechnet.

 

Der Beitrag für das lange Betreuungsangebot ist in zwei Teilbeträgen am 15.11. und 15.04., der Beitrag für das kurze Betreuungsangebot am 15.11. des jeweiligen Schuljahres fällig.

 

Eine Beitragsbefreiung ist unter den Voraussetzungen des § 2 (1) i. V. m. § 3 der Landesverordnung über die Lernmittelfreiheit und die entgeltliche Ausleihe von Lernmitteln vom 16.04.2010 bzw. der jeweils gültigen Fassung zu gewähren. Ein Antrag ist schriftlich beim Schulträger einzureichen. Antragsformulare erhalten Sie bei der jeweiligen Schule, der Verbandsgemeindeverwaltung oder auf der Homepage: http://www.vgv-daun.de unter der Rubrik „Bürgerservice“ -> „Kitas & Schulen“ -> „Formulare“.

Einen Auszug der Satzung erhalten Sie bei der jeweiligen Schule, der Verbandsgemeindeverwaltung oder auf der Homepage: http://www.vgv-daun.de unter der Rubrik „Politik“ -> „Satzungen der Verbandsgemeinde“. 

Start